Allgäu Walser Card
Allgäu Walser Card

Allgäu Walser Card

Ermäßigungen und Gratis-Angebote

In eurem Urlaubsort, dem Kleinwalsertal, wird für euren Aufenthalt in unseren Jugendhäusern von der Gemeinde eine separate Gästetaxe erhoben. Diese beträgt € 2,70 pro Tag und Person ab 14 Jahren. Für Schulklassen gibt es eine Sonderregelung, bitte beachten Sie unsere Informationen. 

Ermäßigte Gästetaxe für Schulklassen im Kleinwalsertal:

  • Von allen Schulen muss das Bestätigungsformular der Direktion vorliegen.
  • Nimmt die Klasse keine Gästekarte in Anspruch, sind die Schüler von der Kurtaxe befreit, die Lehrer bezahlen € 2,70 pro Person und Tag.
  • Nimmt die ganze Gruppe eine Gästekarte, zahlen Lehrer und Schüler je € 1,00 pro Tag. (kostenloser Walserbus nur mit Gästekarte)
  • Liegt keine Schulbestätigung vor, ist die Gästetaxe von € 2,70 im Kleinwalsertal pro Tag und Person ab 14 Jahren zu bezahlen.

Kinder unter 14 Jahre sind von der Gästetaxe befreit, jeder Gast erhält auf Wunsch und gegen einen Pfand von € 5,00 die Allgäu-Walser-Card.

Ein Verzicht auf die Allgäu-Walser-Card entbindet euch nicht von der Abgabe der Gästetaxe.

Ihr erhaltet eure persönliche Allgäu Walser Card bei eurer Anreise.


Eure Vorteile

Ermäßigungen und Gratis-Angebote für die Gästekarte Kleinwalsertal auf einen Blick:

  • WALSERBUS
    Freie Fahrt
    auf allen Buslinien im Kleinwalsertal - von Baad bis zum Grenzgasthof Walserschanz (zudem gibt's vergünstigte Tickets für die Fahrt nach Oberstdorf. Einfach € 3,00 / Hin-retour € 5,50) 
  • Museen & Ausstellungen
    Freier Eintritt
    im Walsermuseum in Riezlern, im Skimuseum und der Bergschau 1122 im Walserhaus Hirschegg
  • Ermäßigungen bei Heimatabenden und im Bauerntheater, beim Busticket nach Oberstdorf und zurück und für Fußgängertickets an Kanzelwand- und Walmendingerhornbahn sowie Zaferna- und Heuberglift, beim Minigolfen, in der Bücherei im Walserhaus, beim Reiten, im Freibad, am Schießstand, für die Wandernadel.

Rücknahme

Neben eurem Vermieter nehmen auch die Bergbahnen und die Tourismusbüros die Gästekarten zurück.